RAM Team S.T.A.R.S.

Forum des RAM Team S.T.A.R.S.
Aktuelle Zeit: Do 19. Apr 2018, 14:30

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 1. Feb 2012, 18:00 
Offline
Team S.T.A.R.S.
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Feb 2011, 22:31
Beiträge: 732
ihr habt aber gesehen, der link von mir führt zu einem GPS gerät... das kostet nur 40€!!! und lässt sich garantiert auch gut am unterarm tragen ;-)

_________________
S.T.A.R.S. Homepage 3.0


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mi 1. Feb 2012, 18:15 
Offline
Team S.T.A.R.S.
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Aug 2011, 12:31
Beiträge: 218
Wohnort: Bremen
Gegen Preis und so kann man nix sagen, aber ich finde das Display ein wenig zu lütsch. Und ich finde das Teil nicht welches ich meine, arghhhhh...

_________________
Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Do 2. Feb 2012, 01:25 
Offline
Freund der S.T.A.R.S.
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Feb 2011, 21:52
Beiträge: 120
Wohnort: Hameln / Hannover
Sollte es nicht sowas als App für Android & Iphone geben?
Habe ich mal in nem AS - Forum gelesen.

_________________
S.T.A.R.S. Simple Tactics And RAM Squad (Osnabrück Paintball Dep.)
http://www.ram-team-stars.de
ICQ: 93490674


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sa 4. Feb 2012, 19:02 
Offline
Team S.T.A.R.S.
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Aug 2011, 12:31
Beiträge: 218
Wohnort: Bremen
Wäre cool als App, hab aber nur Symbian^3 Anna, und nu?

_________________
Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 13. Jul 2012, 09:42 
Offline
Team S.T.A.R.S.
Benutzeravatar

Registriert: Mi 9. Feb 2011, 21:28
Beiträge: 1796
Wohnort: Bissendorf
Es gibt mittlerweile endlich ein Testbericht zu den Teilen:

Zitat:
Ich habe gerade zwei dieser Babies erhalten. I. Outboxing / Erster Eindruck / Äußere Qualität: Geruch ähnlich Apple, allerdings um einiges würziger (also wer darauf Wert legt...), enthalten waren eine Bedienungsanleitung auf Englisch, zwei Tragesysteme (die schwarzen Taschen für's Handgelenk), zwei Ladegeräte und dann, schön eingelegt, die Motion Tracker.

Die Dinger sind mit schwarzen Hartplastik umrahmt, eine stufenweise im Winkel verstellbare Gummiantenne befindet sich auf der Oberseite. Rechts ON/OFF und die Energiebuchse (DC IN), die Unterseite beherbergt den USB-Anschluss. WICHTIG: Dazu passendes USB-Kabel nicht enthalten - das sollte bei dem Preis schon drin sein!

Zuerst dacht ich mir allerdings, dass das Gehäuse etwas instabil sein könnte (siehe Seitenspalt), sowie hat mich die Case- und Knopfqualität etwas geärgert, da könnten zumindest direktere Knöpfe eingebaut sein. Es gibt auf der Oberseite zwei Knöpfe: Sync und Mode. Links vom Bildschirm sind ebenfalls zwei Tasten (+ und -), unter dem Bildschirm befinden sich Enter und Exit.

Außerdem wackeln Teile im Inneren beim Tragen mit der Handgelenktasche - zwar nicht laut, aber gesund ist das auf Dauer bestimmt nicht! Allerdings ist das Gehäuse, wie sich nach 10 Minuten umherlaufen herausgestellt hatte, nicht instabil. Im Gegenteil, sehr robust das Teil und zusammen mit der Handgelenktasche genial! Handschuhe lassen sich dazu auch wunderbar tragen, ohne zu stören (Oakleys bspw.).


II. Software und Gerät im Betriebsmodus Nach etwa 12 Sekunden laufen die Geräte und sind betriebsbereit. Ein "Motion Tracker"-Symbol begrüßt den Airsoftspieler. Der Display ist farbig (Statussymbole auf Map lassen sich dadurch besser erkennen - dazu später mehr), man hat die Menüpunkte ID No., Password, Brightness (=Bildschirmhelligkeit) und Channel. Gehen wir doch mal auf Channel. 20 Stück kann man wählen (bei meiner Firmware zumindest - und Achtung: die Geräte habe ich noch nicht aktualisiert). Enter. Confirm - Yes. Enter. Ein Radar erscheint. Rechts oben die Ladeanzeige, darunter der Countdown-Timer, die ID des Geräts, der Channel, links oben im Eck die "Entfernungsanzeige" (500m - 300m - 150m). Das Radar ist immer genordet (d.h. Norden ist oben mittig des Radars). Beim "G-Monitor" werden auch die Koordinaten angezeigt - im Dezimalgrad (E/N). Man kann ebenfalls Channelpasswörter belegen (wär ja schön blöd mit Gegenspielern in einem Channel zu sitzen); es gilt weiter zu beachten, verschiedene IDs zu benutzen, da sonst die Funktion gestört wird. Es gibt 10 IDs, d.h. also auch, dass nie mehr als 10 Personen in einen Channel sein können.

GPS-Signalfindung geht flott - ist aber in Häusern nicht immer ideal, meist allerdings schon. OnlyCQB-Spielern würde ich's dennoch nicht empfehlen. Die Geräte werden richtig auf dem Bildschirm angezeigt. Desweiteren gibt es für die Mitspieler auf dem Radar vers. Statusfarben: rot (SOS-Funktion des Mitspielers aktiviert oder letzte Position vor Signalverlust), blau (Mitspieler hat zwar keine GPS-Verbindung, ist aber mit deinem Motiontracker verbunden (SOS-Signale können damit auch noch gesendet werden)), grün (keine Störung). Das Kreuz ist bei erfolgreicher GPS-Verbindung immer rot. Alles andere wäre schlecht (=keine Signal).


III. Kritik Diese Geräte sind in einem Team richtig eingesetzt hoch effektiv und sehr sinnvoll - keine Frage. Bspw. wenn man ein Haus umstellt hat und miteinander von verschiedenen Seiten eindringen will, kann man den Timer stellen, den dann alle anderen Motion-Teilnehmer im Channel ebenfalls sehen können - das würde auffälliges "Geplapper" (Funk) vermeiden. Auch vom Respawn findet man dann seine Kameraden ohne Problem wieder. Allerdings: Die Akkulaufzeit beträgt trotz LiPo 6h (nach Anleitung, geringste Helligkeit). Für ein Wochenende reicht das ohne Nachladen kaum. Der rote Mitspieler auf dem Radar kann "Signalverlust" oder "SOS" bedeuten. Was ist, wenn ständig ein Kamerad das Signal verliert und das Team auch deshalb ständig zu ihn rennen, um ihm zu helfen? Um das dann wieder klarzustellen, müsste man Funken oder die Sache nicht mehr Ernst nehmen. Dämlich. USB-Kabel fehlt. Verarbeitung (Knöpfe! Rumpeln im Inneren!) sollte verbessert werden. Nur zehn IDs pro Channel? Alsbald 11 Spieler mit dem Tracker in einem Channel antreten wollen, funktioniert das nicht mehr reibungslos. Schade.

Andere GPS-Geräte ohne "Trackingfunktion" sind sicherlich preiswerter - und auch nicht schlecht. Schön für Papierkarten- und Koordinatenfanatiker. IV. Fazit Warum fünf Sterne von mir? Ganz einfach: Trotz des hohen Preises hat sich t-cube nicht entmutigen lassen, das CE bestätigen lassen und sogar eine deutschsprachige Seite aufgestellt! Der Firmwaresupport ist gegeben, aber vorallem ist dieses Gerät eine Innovation. Es kann sich für Teams lohnen (man denke an die Respawngeschichte...). Auch wenn der Preis abschreckt: Absolut verschwendetes Geld ist es nicht. Es kann schon einiges. Was mir allerdings wichtig war, waren die zusätzlichen Koordinaten, da man sonst ja beinahe blind über's Feld laufen würde (ohne Koordinaten kann die Orga auch per Funk bspw. keine Hilfe senden). Für Entwicklungsgeist und Mut muss man auch Lob aussprechen - auf die nächste Generation der Geräte freue ich mich jetzt schon. Danke t-cube!

_________________
S.T.A.R.S. Simple Tactics And RAM Squad (Osnabrück Paintball Dep.)
http://www.ram-team-stars.de
ICQ: 298545177


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 13. Jul 2012, 19:14 
Offline
MPG - Team
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Okt 2011, 09:21
Beiträge: 412
Wohnort: Stemwede-Levern
Habe bereits mit Majan telefoniert. Ich werde schnellstmöglich mich mal mit dem hersteller in Verbindung setzen und sage bescheid sobald ich nen Kurs habe.

_________________
"Von all den Waffen im riesigen sovjetischen Arsenal war nichts so profitabel wie die Avtomat Kalashnikova, das 47-Model. [...]Sie ist so einfach, dass sogar Kinder sie bedienen können... und das tun sie auch." Zitat aus "Lord of War"


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Fr 13. Jul 2012, 19:41 
Offline
Team S.T.A.R.S.
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Feb 2011, 15:51
Beiträge: 1060
hmmmm. man könnte ja anstatt dem sechser lipo nen 12er einsetzen.... dürfte dann länger halten.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sa 14. Jul 2012, 13:54 
Offline
MPG - Team
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Okt 2011, 09:21
Beiträge: 412
Wohnort: Stemwede-Levern
UPDATE

Anfrage an Lieferanten wurd gestellt. Warte auf Antwort.

_________________
"Von all den Waffen im riesigen sovjetischen Arsenal war nichts so profitabel wie die Avtomat Kalashnikova, das 47-Model. [...]Sie ist so einfach, dass sogar Kinder sie bedienen können... und das tun sie auch." Zitat aus "Lord of War"


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di 31. Jul 2012, 15:38 
Offline
Team S.T.A.R.S.

Registriert: So 29. Jan 2012, 10:27
Beiträge: 173
Wohnort: Osnabrück
Eine weitere feine Spielerei ist auch ein Quadrocopter :afro:

_________________
Ohne Mampf keinen Kampf!


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Di 31. Jul 2012, 17:59 
Offline
Team S.T.A.R.S.
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Feb 2011, 15:51
Beiträge: 1060
Mit ner Vernünftigen Zuladung relativ teuer...


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
[ GZIP: Off ]